Longieren

Longieren als Dialog

(nach Katharina Möller)

 

Longieren kann das Pferd auf das Geritten werden vorbereiten, eine optimale Ergänzung des regulären Reittrainings darstellen aber auch für Pferde nach Trainingspausen oder Verletzungen sehr dienlich sein.

Hierbei arbeite ich nach dem

Konzept ‚Longieren als Dialog‘

(nach Katharina Möller).

Dieses Longierkonzept findet ausschließlich am Kappzaum ohne den Einsatz von Hilfszügeln statt.
Durch den geschickten Einsatz der Körpersprache, Peitschen- und Stimmhilfen bewegt man sich mit dem Pferd gemeinsam auf der ganzen Bahn und longiert Hufschlagfiguren.
Die dabei stetig wechselnde Bewegung auf geraden und gebogenen Linien stellt ein ideales Ganzkörper-Training für Pferd und Mensch dar.

www.juliane-kochan@web.de

Telefon: 0151/42109120

KONTAKT

  • Facebook
  • Instagram